Home / spirituell /

Louise Hay – vom Model für Unterwäsche zur Bestsellerautorin

Louise Hay – vom Model für Unterwäsche zur Bestsellerautorin

Louise Hay – vom Model für Unterwäsche zur Bestsellerautorin

Louise HayLouise Hay vom Model zur Bestsellerautorin

Wer hat schon ein Buch geschrieben bzw. veröffentlicht? Und wer schreibt gerade an einem Buch? Und wer ängstigt sich zu Tode, ein Buch zu schreiben? Diese Fragen stellt Louise Hay ihrem Publikum. Als sie anfing ihr erstes Buch zu schreiben, wusste sie gar nicht, dass sie ein Buch schreibt. Manchmal bringen das die Umstände im Leben hervor, die man anfänglich überhaupt nicht beachtet.

Louise Hay und der kleine Umstand im Leben

Solche kleinen Umstände können sich innerhalb von vier Jahren zu etwas Großem entwickeln. So war das auch mit ihrem ersten Buch. Louise Hay sagte damals nur: „Ich mach das!“ – und aus diesem Umstand wurde ein Glücksfall. Als Louise Hay sich mit positivem Denken näher beschäftigte, wurde sie von einer Freundin zu einem Vortrag eingeladen, weil diese nicht allein gehen wollte. Ihre Freundin erschien überhaupt nicht zu diesem Vortrag aber Louise Hay hatte die Gelegenheit den Referenten kennenzulernen.

 

Louise Hay: als der Groschen gefallen war!

Und er sagte zu ihr: „Wenn du in der Lage bist dein Denken zu ändern, dann kannst du dein Leben ändern!“ Sie hat sich gefragt: wirklich, wirklich, wirklich …? Und danach war die Frage eigentlich nur noch: Wie macht man das? Der Groschen war gefallen, und es war eine große Angelegenheit! Daraufhin fing Louise Hay an alles Mögliche in dieser Richtung zu studieren.

Louise Hay und Denkmuster

Dabei lernte sie auch, wie die Gedanken die Gesundheit beeinflussen und wie Krankheiten bestimmte Gedankenmuster hinter sich aufweisen, die zu der Krankheit, die man hat, beisteuern. Louise Hay fertigte nur eine kleine Liste an, da sie mit einigen Leuten zu dieser Zeit zusammenarbeitete, um einfacher Informationen wiederzufinden.

Louise Hay – ein Gedanke, eine kleine Liste, eine kleine Broschüre….

Louise Hay ordnete ihre Liste nach dem Alphabet und zeigte sie einer Freundin, die daraufhin völlig begeistert war und sie fragte, ob sie nicht eine Broschüre daraus machen könnte. Selbst hatte Louise Hay noch nicht darüber nachgedacht. Und als Sie darüber nachdachte, schrieb sie nur noch zwei Absätze. Der eine Absatz für den Anfang und der andere Absatz für das Ende der Liste und ließ anschließend eine kleine Broschüre drucken. Da hatte sie ihr erstes Buch geschrieben und wusste es gar nicht…

Weitere nützliche Links über Louise Hay

Hier geht es zum zweiten Teil von Louise Hays YouTube Video

Veranstaltungen mit Heal Your Life – Das Leben ist wunderbar mit

Louise L. Hay & Cheryl Richardson

Tagesseminare:

Hamburg 03. März.2013 und SALZBURG 10. März.2013

Share this article

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *